Posaunenchor

Der Posaunenchor trifft sich unter Leitung von Magdalena Braun zu seinen Proben am Montagabend ab 20:15 Uhr in der alten Schule in Heßdorf. Eingeladen ist jeder, der Freude am Musizieren hat und ein Blasinstrument spielen kann. Für Anfänger wird gerne ein choreigenes Instrument zur Verfügung gestellt und Unterricht erteilt. Wenn Sie interessiert sind, wenden sie sich bitte an Chorleiterin Magdalena Braun.

Frohe und traurige Anlässe in den Kirchengemeinden werden vom
Posaunenchor musikalisch mitgestaltet. Der Posaunenchor spielt:
- bei den Gottesdiensten am Heiligen Abend,
- beim Gottesdienst an Christi Himmelfahrt,
- bei der Konfirmation,
- bei den Gemeindefesten,
- beim Gottesdienst vor dem Schützenhaus in Höllrich im Juli,
- beim Gottesdienst auf dem Festplatz in Weickersgrüben,
- beim Gottedienst zur Kirchweih in Hessdorf und Höllrich,
- beim Gottesdienst am Reformationstag
- beim Volkstrauertag,
- bei Geburtstagen (auf Wunsch)
- bei Beerdigungen (auf Wunsch)
- bei verschiedenen festlichen Anlässen der Vereine
.
Die Bläserinnen und Bläser spielen mit im Dekanats-
Posaunenchor unter Leitung von Dekanatskantor Mark
Genzel beim Dekanatskirchentag und anderen Anlässen.

Der Posaunenchor Hessdorf - Höllrich - Weickersgrüben
feierte im Jahr 2005 ein Jubiläum:
40 Jahre Posaunchenchor Heßdorf -
Höllrich und 50 Jahre Posaunenchor Weickersgrüben

Bild oben 4. Reihe: Theo Oberpichler (He) - Hermann Fischer (W)
Wolfgang Erzberger (Morlesau) - Steffen Langer(He) -
3. Reihe: Pfr. Friedrich Mebert (Hö ) - Helmut Krämer (He) -
Günter Neun (He) - Adolf Sachs (W) -
2. Reihe: Hermann Ebert (Wei) Norbert Keßler (He)
Gerhard Ebert (W) Helmut Schneider (W) - Heinrich Frank (Hö )
1. Reihe: Margit Neun (Hö ) - Margit Oberpichler (He) -
Ute Lochmann (He) - Elke Nabernik (He)